Wilder Salat mit grünem Spargel und Radieschen

Die Spargel-Saison neigt sich dem Ende zu. Wir genießen den letzten Spargel mit dem ersten Salat und Radieschen aus dem Garten. Mit gerösteten Kürbisskernen und Buchweizen.

Salat, VEGAN
Für 4 Portionen

  • 300 g dünner grüner Spargel
  • Handvoll frische junge Salatmischung (Sauerampfer, Blutampfer, Wilde Rauke, Forellenschuss, etc.)
  • 4-6 kleine Radieschen mit Blättern
  • 2 EL Bio-Kürbiskerne
  • 2 EL Bio-Buchweizen
  • 2-3 EL Bio-Leindotteröl
  • 2 EL Balsam-Essig
  • Meersalz / Pfeffer zum Abschmecken
  • 1 TL Bio-Honig

Den Spargel waschen und die holzigen Enden abschneiden. Für das Dressing Balsam-Essig und Honig in einer Pfanne aufkochen. Mit Meersalz abschmecken, kurz aufkochen lassen und dann vom Herd nehmen. Den Spargel hinzugeben. Den Spargel kurz (ca. 2 Minuten; je nach Dicke) in der warmen Dressing garen.

Die Kürbiskerne und den Buchweizen in einer heißen Pfanne ohne Fett anrösten. Wenn die Kerne zu hüpfen anfangen, sollten sie vom Herd genommen werden.

Die Radischen waschen. Größere Radieschen halbieren oder vierteln. Die Blätter für den Salat verwenden. Den Salat mit den Radieschen und den warmen grünen Spargel auf Teller anrichten, Kürbiskerne und Buchweizen darüber streuen und mit Leindotteröl und der warmen Dressing servieren.

ABGESCHMECKTER Tipp

“Ich mag am liebsten den ganz dünnen grünen Spargel. Der nicht geschält werden muss, und auch roh hervorragend schmeckt.”

DIESEN ARTIKEL TEILEN.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü
Send this to a friend