Rhabarberschalen-Limonade mit Fenchelsamen und Orangenverbene

Endlich wird’s bei uns etwas rosa. Denn es gibt Rhabarber. Und da ich gern alles, was geschmacklich möglich ist, aus Obst + Gemüse raushole, gibt’s Rhabarberschalen-Limonade mit Orangenverbene und Fenchelsamen. Ganz nach dem zerowaste und leaftoroot Gedanken. Und aus den geschälten Rhabarberstielen habe ich ruck-zuck ein Kompott gezaubert. Das dann ruck-zuck aufgegessen war. Einfach bewusst genial.

Getränk, VEGETARISCH

  • Rhabarberschalen von ca. 300g-500g Rhabarberstielen
  • 2 EL Honig (oder mehr)
  • 1 TL Fenchelsamen
  • 1 Stiel Orangenverbene (ihr könnt auch Zitronenthymian oder Minze nehmen)
  • 1 Liter Einmachglas
  • 1.000 ml heißes Wasser
  • Glasflasche für die Limonade (ich verwende dafür Milch-Glasflaschen)

Die Rhabarberstiele schälen. Die Rhabarberschalen mit der Orangenverbene und den Fenchelsamen in das Einmachglas geben und mit 1.000 ml heißem Wasser aufgießen. 2 EL Honig hinzufügen. Über Nacht zugedeckt im Kühlschrank durchziehen lassen. Am nächsten Tag durch ein Sieb passieren und in Milch-Glasflaschen füllen. Die Limonade kühl stellen. Sie hält ungefähr eine Woche im Kühlschrank. Am liebsten genieße ich die Rhabarberschalen-Limonade mit etwas Mineralwasser aufgespritzt und frischer Orangenverbene.

ABGESCHMECKTER Tipp

„Den geschälten Rhabarber in dünne Streifen schneiden, in einen Topf mit etwas Wasser weich dünsten. Mit Honig süßen. Fertig ist das Rhabarberkompott.“

DIESEN ARTIKEL TEILEN.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü
Send this to a friend