Wurzelgemüse, Kraut, Kohl & wärmende Gewürze.

–Jänner–

Die meisten Felder im Garten sind abgeerntet und wirken verwaist. Mit saisonalem Gemüse zu kochen, scheint auf den ersten Blick schwierig. Doch wir ernten auch im Winter: Grünkohl, Kohlsprossen, Wirsing, Kraut und Knollensellerie. Sie trotzen Kälte und Frost. Unter Vlies gedeihen Endivien-Salat, Chicorée, Forellenschuss und Asia Salate sowie Petersilie oder Salbei.

Rotkraut, Spitzkraut, Weißkraut, Grünkohl und Kohlsprossen gedeihen im Jänner wundervoll im Garten und begleiten uns noch länger in den ersten Monaten im neuen Jahr.

Dieses Wintergemüse versorgt uns mit reichlich Vitaminen. Und so haben wir auch im Jänner reichlich Abwechslung auf unseren Tellern. Mit Suppen, frischen Salaten, winterlichen Eintöpfen, fermentierten Gemüse, grünen Pestos, geschmorten Gemüse aus dem Ofen und Gewürzen – wie Ingwer, Kurkuma, Zimt, Koriandersamen, Fenchelsamen, Kardamom und Pfeffer – wärmen wir uns von innen, wenn es draußen nebelig und kalt ist.

Der Jänner ist für uns auch wieder ein Neustart im Garten. Denn wir beginnen schön langsam wieder mit der Gartenplanung.

REZEPTE, TIPPS & INSPIRATIONEN

Pastinaken-Gnocchi
Die Pastinaken-Gnocchi sind so einfach und schnell zubereitet und schmelzen…
DIESEN ARTIKEL TEILEN.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü
Send this to a friend