Bewusst essen, Winter

Winterlicher Feuerfleck mit Sauerteig

Ein winterlicher Feuerfleck mit karamellisierten Zwiebeln und Rotkraut schmeckt fantastisch. So ein Feuerfleck ist einfach zubereitet und kann mit den unterschiedlichen Toppings garniert werden. Im Frühling mit frischen Wildkräutern und Babyspinat. Im Sommer mit geschmorten Paradeisern und Fenchel. Im Herbst mit Lauch und Knoblauch. Im Winter mit Kraut und Kohl. Nur der Brotteig braucht etwas Zeit. Ist aber perfekt zum Vorbereiten.

Für 4 Fladen

360 g Brotteig
2 Zwiebeln
1/4 Rotkraut
250 g Sauerrahm
3 EL Honig
Kräuter (Petersilie, Thymian, Fenchelkraut)
eine Handvoll Asiasalat
Fenchelsamen grob gemahlen
Schwarzer Pfeffer grob gemahlen
Meersalz
Olivenöl

Die Zwiebeln schälen, in schmale Spalten schneiden. Das Rotkraut in dünne Streifen schneiden. In einer Pfanne etwas Olivenöl erhitzen und Zwiebeln darin anschwitzen, bis sie beginnen zu karamellisieren. Aus der Pfanne nehmen und in eine Schüssel geben. Nochmals Olivenöl in der Pfanne erhitzen und das Rotkraut darin kurz anschwitzen. Aus der Pfanne nehmen und in eine separate Schüssel geben. Honig in einer Pfanne erhitzen, 2 EL Wasser dazugeben und kurz aufkochen lassen. Vom Herd nehmen. Den Brotteig in 90 g große Portionen teilen und kleine Kugeln daraus formen. Auf einer bemehlten Arbeitsfläche die Kugeln flach drücken und mit einem Nudelholz sehr dünn ausrollen. Pfanne ohne Öl oder Gasgriller mit Pizzastein stark erhitzen, die Fladen einzeln darin (je Seite 2-3 Minuten) backen. Fladen mit Sauerrahm bestreichen, karamellisierten Zwiebeln und Rotkraut darauf verteilen, mit Kräutern, Asiasalat, Fenchelsamen garnieren. Mit Honig beträufeln. Mit Pfeffer und Meersalz abschmecken und sofort servieren.

ABGESCHMECKTER Tipp

Toppt euren Feuerfleck einfach mit Gemüse, auf das ihr gerade Lust habt. 

DIESEN ARTIKEL TEILEN.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü
Send this to a friend