In 5 Schritten zu wunderschönen Winterkränzen

Trotzt du auch dem kalten grauen Winterwetter? Bei uns im Burgenland ist es schon seit Tagen grau in grau. Das Land liegt unter einer dicken Nebeldecke. Drinnen ist es wundervoll kuschelig und warm. Das ideale Wetter um etwas frisches Grün in euer Zuhause zu bringen – mit wilden Winterkränzen aus gesammelten Schätzen der Natur. Ich liebe Kränze aller Art. Beim Flechten wird der Kopf frei; und Kränze sind einfach wunderschön anzusehen. Hier zeige ich dir was du dafür brauchst und wie du einen hübschen Kranz bindest.

Was du dazu brauchst:

  1. Schätze aus der Natur: im eigenen Garten oder auf dem Waldspaziergang gesammelt
    Verschiedene Zweige: von Nadelbäumen (Tanne, Fichte, Eibe, etc.), robusten Sträucher (Lorbeer, Efeu, etc.), Kräutern (Rosmarin, Salbei, etc.)
    Getrocknete Blumen: Mohn, Hortensien, Sonnenhut, Strohblumen
  2. Kranz: Metallreifen od. biegsame Äste (Weide, Haselnuss)
  3. Jutegarn, Draht
  4. Blumenschere & Haushaltschere

Los geht’s:

  1. Metallring vorbereiten od. biegsame Äste – Weide oder Haselnuss – zu einem Kranz formen
  2. Schätze der Natur – Zweige und Blumen – auswählen; nacheinander die Zweige zu kleinen Sträußchen binden und mit Draht umwickeln
  3. Die Zweige und Blumen auf die gleiche Länge kürzen
  4. Die Sträußchen mit Jutegarn od. Draht nach und nach auf den Kranz binden
  5. Jutegarn- od. Draht-Ende am Kranz befestigen

FERTIG!!!

Viel Freude mit deinen wilden Winterkränzen und dem frischen Grün in deinem Zuhause.

ABGESCHMECKTER Tipp

“Die Zweige dürfen ruhig eng an einander gebunden werden, so wirkt der Kranz am Ende schön buschig. Ob du den Kranz ganz rum oder nur bis zur Hälfte bindest, ist Geschmacksache. Toll sieht es aus, wenn du unterschiedliche Kränze nebeneinander aufhängst.”

DIESEN ARTIKEL TEILEN.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü