Warmer Berglinsen-Salat mit Bärlauch & Spinat

Salat
für 4 Personen

  • 500 g Berglinsen
  • 500 g Zwiebel (je nach Vorliebe)
  •  300 g Babyspinat
  • 200 g Bärlauch
  • Salz, Kreuzkümmel, Kurkuma
  • Zitronensaft von einer Zitrone
  • Olivenöl

Zum Servieren: Topfen, Joghurt, oder Tahina

In der Fastenzeit verzichten wir auf Getreide, Brot, Reis und Zucker; und wir essen weniger Fleisch. Das wir, wenn dann nur von regionalen Biobauern beziehen. In dieser Zeit greife ich gerne auf Hülsenfrüchte zurück. Und hier vor allem auf die Bio-Berglinse vom Bio-Öle Händler im Burgenland. Die neben Linsen auch wunderbare Öle anbieten. Berglinsen sind etwas kleiner, fester und aromatischer als Tellerlinsen. Sie sind perfekt für Salate, Suppen und Linsenlaibchen. Berglinsen enthalten einen sehr hohen Eiweißgehalt. Und sind somit der volle Energie-Kick. Unbezahlte Werbung. 

500 g Berglinsen gut waschen und in ca. 700 ml Salzwasser und einer Messerspitze Kreuzkümmel aufkochen. Bei geringer Hitze 25 – 30 Minuten köcheln lassen. Danach wasche ich die Linsen in einem Sieb nochmals gut. Die Zwiebeln in feine Streifen schneiden und in einer Pfanne mit Olivenöl anschwitzen, bis sie weich und goldbraun werden. Berglinsen dazugeben und mit wenig Wasser ablöschen / sautieren. Danach die Linsen mit Salz, Kreuzkümmel und Kurkuma würzen. Je nachdem wie intensiv ihr den Geschmack wollt. Spinat und Bärlauch nach und nach hinzufügen und leicht zerfallen lassen. Mit Zitronensaft würzen und mit Topfen, Joghurt oder Tahina servieren.

Der Salat schmeckt auch kalt wunderbar. Dann mische ich ihn gerne unter frischen grünen Pflücksalat. Einfach herrlich.

 

ABGESCHMECKTER Tipp

Ihr könnt natürlich auch den Bärlauch weglassen. Oder statt den Berglinsen Kichererbsen nehmen.

DIESEN ARTIKEL TEILEN.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü
Send this to a friend